close-Button Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Speedpainting: digitale Bilder als Zeitraffer

Mit Hilfe des Computers ist es relativ einfach, den Malprozess als Video aufzuzeichnen. Man benutzt dafür eine Software, die in regelmäßigem Abstand Screenshots vom Bildschirm (oder einer festgelegten Zone) macht. So entsteht ein Film, der die Veränderungen, die auf dem Screen vor sich gehen, aufzeichnet.

Beispiele für solche Programme sind ...


Beispiel für ein Speedpainting: "Marlon Brando als Don Vito Corleone", Martin Mißfeldt, 2008

Schnell, aber nicht so schnell

Der Begriff "Speedpainting" ist ein wenig irreführend, weil die Bilder nicht tatsächlich in wenigen Minuten gemalt bzw. gezeichnet werden. Meist dauert es ein paar Stunden, was im Vergleich zum traditionellen Herstellungsprozess immer noch recht flott ist. Speedpainting hat sich jedoch als Terminus für diese Art von "Zeitraffer-Malerei-Videos" bei youTube durchgesetzt, weshalb er auch hier benutzt wird.


Speedpainting "Spiderman 3" Martin Mißfeldt, 2008

Weiterlesen?